RME@audiovista.de

Im Studiobereich ist RME seit mehr als 20 Jahren eine Konstante bei ausgefeilten Digital-Audio Lösungen. Interfaces, Desktop Hardware, Software für PCI, Firewire und USB, dazu noch aufwendige Mic Preamps und natürlich Wandler sind im Angebot. RME zeigt auf der AUDIOVISTA den neuen ADI-2 DAC.

Aber es gibt nicht nur die Studiowelt, sondern auch den engagierten Anwender der zuhause produziert oder auch einfach nur in höchster Qualität hören will. Und dafür hat RME den neuen ADI-2 DAC auf den Markt gebracht.

Der DAC kommt im kompakten 9,5“ Format und ist ein direkter Abkömmling des bekannten ADI-2 Pro mit auf den Wiedergabebetrieb optimierten Eigenschaften und einer zusätzlichen Fernbedienung.
Dabei konzentriert sich der ADI-2 DAC auf höchste Wiedergabequalität und einfache Bedienung. Eingeschlossen ist ein HighEnd Kopfhörerverstärker mit zwei Ausgängen für Standardklinke und In-Ears inklusive angepassten elektrischen Parametern für letztere.

Das Gerät wandelt von SPDIF koaxial, SPDIF optisch (ADAT-kompatibel) und USB zu Cinch, XLR, TRS und Miniklinke. Der Ausgangspegel kann 4-stufig angepasst werden. Der zweite Kopfhörerausgang ist speziell für In-Ears niedriger Impedanz optimiert. Der DAC verarbeitet PCM bis 192 kHZ, DSD per USB bis 768 kHz. Eingangssignale über SPDIF können sogar über USB aufgenommen werden.

Die Ausgabe erfolgt extrem jitterarm, dafür wurde die aus anderen RME Geräten bekannte SteadyClock zur Version FS weiterentwickelt, die folgende Analogstufe ist perfektioniert.

An zusätzlicher Ausstattung bietet der ADI-2 DAC neben den erwähnten Kopfhörerausgängen die Fernbedienung, eine aufwändige DSP Verarbeitung mit parametrischer Equalizer, Crossfeed, vollständige Lautstärkeregelung, die die Möglichkeit des Direktanschlusses von Endstufen und Aktivlautsprechern liefert und ein Display, das über alle Einstellungen und Betriebszustände informiert.

Sämtliche Beiträge/Teilnehmer der AUDIOVISTA 2018 auf einen Blick:

KLICK HIER

PS: Keine Ankündigung verpassen?
Über die Seitenleiste (am PC/Tablet) oder unten (am Handy) kann man sich für den Newsletter eintragen. Man kann sich da auch jederzeit wieder abmelden. Die Daten werden nicht weitergegeben. 

Hans

Hans

CEO und Erfinder bei OMGSound
Teamcaptain Professor X
Berater, Blogger, Forenbetreiber
Hans