[Was läuft? #00] @ forum.prof-x.de

In dieser neuen Rubrik unseres Blogs geht es darum, in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen zusammen zu fassen, was in letzter Zeit so an Erwähnenswertem im Forum geschehen ist. Wer genau die Zusammenfassung erstellen wird und in welchem Zyklus sie erscheinen soll, wissen wir noch nicht, was am „#00“ im Titel zu erkennen ist (Doppelnullagenten im echten Leben sind irgendwie anders als bei James Bond…). Woher der Inhalt kommt ist hingegen soweit bereits geklärt: Von euch, den aktiven Usern unseres Forums!

In dieser ersten Ausgabe der neuen Rubrik werden die folgenden Themen behandelt, wobei die Reihenfolge keine Wertung, Beurteilung oder zeitliche Abfolge repräsentiert:

  • JDS Labs ATOM
  • STAX Vacuum Tube Driver
  • Focal Elegia
  • iBasso SR1
  • Meier Audio CORDA SOUL

 

JDS Labs ATOM

Wie Johannes uns kürzlich in einem ansprechenden Thread (Khadas Tone Board DAC und JDS Atom, bitte was?) eröffnet hat, braucht es nicht immer Unsummen, um technisch einwandfreie Geräte zu entwerfen, zu bauen und dem Markt zur Verfügung zu stellen. Ein Beispiel hierfür ist der neue Headamp ATOM von JDS Labs, der laut AudioScienceReview mit, wenn nicht gar, die besten Messwerte aller am Markt erhältlicher Kopfhörerverstärker liefert.

Angelockt durch diese, nennen wir es, „Inspiration“ haben gleich mehrere User des Prof-X Forums zugeschlagen, und sich einen ATOM geangelt, entweder direkt vom Hersteller aus den USA oder von Headsound aus Deutschland. Entsprechend geht es im entsprechendem Thread zu: [Sammelthread] JDS Labs ATOM AMP.

Zwischenzeitlich ist im Blog auch ein Review zu diesem wirklich tollen Gerät erschienen: [Review] JDS Labs ATOM Amp

Die kurzen Reviews der User, die auch im Forum zu finden sind, seien an dieser Stelle nochmals gesondert hervorgehoben:

Review jaco61, 08.02.2019

Das unscheinbare Kistchen ist eine WUCHT!! Meiner subjektiven Einschätzung nach ist das der beste Amp den ich bis jetzt hatte. Der EMU hat noch nie so sauber gespielt. Der beste Bass den der Teak je geliefert hat! Perfekt neutral und konturierter .. erstmals macht mir das Lauthören mit dem EMU richtig Freude. Marginal störende Kleinigkeiten sehe ich ihm da gerne nach: Netzteil ist massiv, schwer und sicher 1A; bei abgeschaltetem Amp aber ca. 2W Verbrauch, Temp.ca. 38°C.. vlt. ist das schaltungsbedingt notwendig ..keine Ahnung. Verbrauch insges. um 4,7 W. Der Block machts schwer auf Steckerleisten unterzukommen, da wird’s eng … geht hier so grade noch. Ein klassischer Ein/Ausschalter wäre schön. Gehäuse und Regler aus Metall, etwas mehr Gewicht wäre mir schon einen Aufpreis wert.. schwerer Türstopper drauf hilft, dann verrutscht nix mehr. Wenig auszusetzen also .. fürs Geld sowieso und eigentlich auch ohne Blick auf den Preis ein Hammer-Amp.

Review Jeo, 11.03.2019

Ich erwartete aufgrund des Preises zwar einen neutralen Sound, aber geWOWed zu werden stand nicht im Skript. Klar hatte der Atom gute Messwerte, aber grundsätzlich wollte ich eine preisgünstige „AllInOne“-Lösung die mir erlaubt meine Sammlung an anderen Amps, die ich kaum benutze, verkaufen zu können. Als das Ding ankam und ich es zum ersten mal in der Hand hatte musste ich aber erstmal schmunzeln, das Design kombiniert mit soviel Plastik und dem geringen Gewicht erinnerten mich eher an eine schwarze Version meines alten Netgear Switches als an ein Hifi-Gerät. Beim einschalten war ich dann aber sowas von unerwartet positiv überrascht und wusste direkt, der kleine Knirps bleibt im Haus. Auch nach inzwischen über 2 Monaten hat sich daran nichts geändert. Einfach nur top.

Review Mike99, 14.03.2019

Ich versuche mich mal am Äußeren: Die Verpackung ist OK, Pappe finde ich gut, es muss nur unbeschädigt ankommen. Mit dem Kunststoffgehäuse habe ich auch keine Probleme, Metall wäre mir lieber, das käme aber dann auch darauf an wie sich das bei dem Mengengerüst auf den VK auswirken würde. Die Optik ist eher schlicht und gradlinig, mir gefällt es. Mir genügen auch die Anschlüsse, symmetrisch brauche ich nicht. Mehrere Aus- und Einschaltvorgänge haben jetzt auch dazu geführt, dass das Relais beim Ausschalten überwiegend seinen Dienst verrichtet. Klopfen kann ich heute Abend, danke für den Tip. Bei der Lautstärkeregelung bzw. dem Knopf dafür kommt dann aber Kritik auf. Mir ist er zu kurz und zu wenig griffig. Er könnte auch weiter vom Kopfhöreranschluss entfernt sein, bei eingestecktem Hörer ist es mir zu eng an dieser Stelle. Wenn wenigstens einer der Schalter zwischen Buchse und Regelung wäre. Er passt natürlich zum Design, dennoch werde ich – sofern möglich – einen längeren und dünneren Knopf mit Riffelung montieren, das schadet zwar der Optik ist aber sicher besser zu benutzen. Das Netzteil ist größer und schwerer als ich es erwartet hatte. Das eigentliche Ärgernis ist aber der Standby-Verbrauch, dieser liegt bei 2,8 bis 3 Watt gemessen mit Conrad 3000 und einem von der CT empfohlenen Messgerät von Reichelt. Das ist nicht zeitgemäß und möglicherweise auch gar nicht mehr zulässig. Beim O2 war ich auch mal auf der Suche nach einem anderen Netzteil, AC scheint aber nicht so häufig vertreten zu sein.

Danke dafür, Männers  :top:

 


STAX Vacuum Tube Driver

Im Verlauf der letzten Monate erschienen hier im Blog mehrere Beiträge, die sich mit der Aufbereitung, der Instandhaltung und der Modifikation von STAX Vacuum Tube Drivern (SRM-T1, SRM-T1S, SRM-006T), also Röhrenverstärkern, befassten. Zuletzt erschien dieser Teil der Reihe: STAX Vacuum Tube Driver [Teil 4 – ECC99 Tube Swap]

Die gesamte Story dahinter und eventuelle Diskussionen sind in diesem Thread im Prof-X Forum zu finden: STAX Tube Driver: Instandhaltung & Modifikation

Aktueller Stand:

Firschi, 19.03.2019

Wie angedroht habe ich mir überlegt, die Amps bzw. die jeweiligen Ausbaustufen untereinander zu vergleichen, an einem geeigneten Hörer. Je nachdem wie aufwendig das gerät und wie schön es sich darstellen lässt, ergibt das einen 5. Blogbeitrag – oder eben „nur“ einen weiteren Post in diesem Thread :coffee:

Stay tuned :top:

 


Focal Elegia

Auch den mittlerweile nicht mehr ganz brandaktuellen, geschlossenen Focal Elegia diskutierten wir im Forum ausführlich und stellenweise wirklich kontrovers. Im Zuge dessen entstanden auch Messungen, die den Hörer z.B. im Vergleich zum Focal Clear zeigen.

Interessant ist in meinen Augen bzw. Ohren auch der Einsatz eines EQ, der dem Elegia (im Serienzsutand) etwas auf die Sprünge hilft.

Zum aktuellen Stand der Ermittlungen liegen auch Messungen zu 2 unterschiedlichen Polstertypen vor, nämlich Serienpads und Brainwavz Lederpads. Nicht auszuschließen, dass sich weitere Erkenntnisse bzgl. weiterer Polstertypen einstellen ;)

 


iBasso SR1

Schon im Oktober 2018 wurde im Forum ein neuer Thread bzgl. des neuen SR1 Kopfhörers von iBasso eröffnet: iBasso SR1

Nachdem Mark sich auf seiner Website Miniklangwunder bereits mit dem SR1 beschäftigt hatte (iBasso SR1 im Test – Eindrucksvolles Erstlingswerk im Vollformat), intensivierte sich auch die Diskussion im Forum. Mittlerweile gibt es eine Reihe von erfahrenen Besitzern, die mit ihrer Meinungen zu diesem Hörer nicht hinter dem Berg halten.

Quelle: http://www.miniklangwunder.de/artikel/rezension-test/ibasso-sr1-im-test-eindrucksvolles-erstlingswerk-im-vollformat/

Zu den Meinungen der User geht es HIER  :top:

 


Meier Corda SOUL

Zum ersten Mal überhaupt berichteten wir hier im Blog bereits Ende November 2017 von Jan Meiers SOUL Projekt. Damals hatten mehrere Prof-X User den damals aktuellen Prototypen auf der CanJam in Berlin getestet. Zwischen diesem Zeitpunkt und heute publizierten wir hier im Blog mehrere Rundschreiben von Jan Meier himself um potenzielle Interessenten auf dem Laufenden zu halten:

Meier Audio Corda SOUL Rundschreiben vom 06.12.2017

Meier Audio Corda SOUL Rundschreiben vom 07.01.2018

Meier Audio Corda SOUL Rundschreiben vom 19.02.2018

Meier Audio Corda SOUL Rundschreiben vom 31.03.2018

Und schließlich, ca. ein Jahr später, wurden die ersten Corda SOULs an diejenigen User ausgeliefert, die sich für dieses einmalige Gerät begeisterten. Gleich mehrere Prof-X User zählen sich zu diesem erlesenen Kreis.

Alles zum Corda SOUL gibt es hier im Prof-X Forum: Meier Corda SOUL.

Ich schätze, auf einen eigenen Blogbeitrag zum SOUL werden wir nicht allzu lange warten müssen ;)

 


Übrigens, es gibt seit Kurzem einen Hashtag #profxblog auf Instagram. Wer hin und wieder was zu sehen bekommen oder selbst beitragen möchte, sollte diesem Hashtag folgen und auch gerne selbst verwenden. Einfach mal was knipsen, Filter drüber, Hashtag drunter und ab dafür. Wie man das heutzutage eben so macht…

 

Ich hoffe, euch hat dieser erste Beitrag der Rubrik [Was läuft?] @ forum.prof-x.de gefallen. Für Fragen, Anregungen, Wünsche und Kritik steht das Blog-Team von Prof-X zu eurer Verfügung.

Dominik

Dominik

Moderator Professor X
Überzeugter DIYer, Kopfhörersympathisant, Musiker, Blogger
Dominik